Die Insel Norderney

Norderney Flagge der Insel
53° 42' 26" N 7° 8' 49
Chronik einer Insel

 

Das Jahr 1398Das Jahr 1797Das Jahr 1849Das Jahr 1862Das Jahr 1873Das Jahr 1948Das aktuelle Jahr

Insel/Stadt | Bilder/Prospekte | Daten/Fakten | Kunst/Kultur

Zum Seitenende

Zurück zu: Musik | Musikgruppen | SoundControl
Rock Machine
SoundControl
Yen Red Ron
"Zehn im Watt"
Kantorei
SeaStars
Kreis für Alte Musik
Vorfreude aufs erste eigene Album

SoundControl mausert sich von Jugendband zu Alternativ-Rock-Combo

Wenn alles klappt, erfüllt sich in diesem Jahr für die Mitglieder und Mitwirkenden der Norderneyer Band SoundControl ein großer Wunsch. Die Band plant, ihr erstes eigenes Album zu veröffentlichen. Von Oktober 2019 bis zum Januar dieses Jahres arbeiteten die Musiker an dem Tonträger, der acht eigene Stücke in einer Mischung aus Alternative und Modern Rock enthält. Willem Nijenhuis ermöglichte durch seine Kontakte der Band den Besuch im Tonstudio.

Gegründet wurde die SoundControl 2012 von Yildiray Cumertpay. Die Mitglieder bei der Gründung der Band waren Aristotelis Karatassios (Gitarre), Matthias Pausin (Bass), Can Gargiulo (Schlagzeug), Phong Nguyen (Keyboard) und Nepomuk Tilsch (Schlagzeug). Yildiray Cumertpay nahm eine Tutorrolle ein bis 2014, später dann Willem Nijenhuis.

Mit der Übergabe der Band verließ Can Gargiulo die Gruppe und dafür kam Luca van Velzen als neuer Schlagzeuger und Perkussionist dazu. Bis zu diesem Zeitpunkt spielte SoundControl ein paar Coversongs, hatte aber auch schon zwei eigene Lieder aus der Feder von Yildiray Cumertpay in petto.

Über die Jahre hinweg kamen noch zwei weitere Bandmitglieder dazu. Im Jahr 2015 Timon Brandt, der die Rolle als Keyboarder übernahm. Darauf folgte 2017 Amko Donner, der den Bass neu besetzte. Außerdem entschied sich die Band für einen neuen Schlagzeuger, da Nepomuk Tilsch die Rolle des Sängers übernahm, die er davor bereits während des Schlagzeugspiels innehatte. So ist die Band bis heute aufgestellt mit Amko Donner (Bass), Aristotelis Karatassios (Gitarre), Luca van Velzen (Schlagzeug), Timon Brandt (Keyboard) und Nepomuk Tilsch (Gesang).

Nach zahlreichen Auftritten, wie zum Beispiel dem Norderneyer Musikfest oder Auftritten unter den Arkaden des Rathauses, mit Coversongs und ein, zwei eigenen Stücken, entschied sich Timon Brandt Ende 2016, damit anzufangen, eigene Stücke für die Band zu schreiben. Diese versucht die Gruppe, seit 2017 mit viel Erfolg umzusetzen. So kam es, dass in dem Repertoire der Band immer mehr eigene Stücke vertreten waren. Letztendlich hat Sound-Control durch Timon Brandt acht eigene Stücke aufstellen können und hatte sogar die Gelegenheit, alle eigenen Stücke aufzunehmen und ein eigenes Albumzu kreieren.

Viele Erfahrungen und zahlreiche Auftritte ließen über die Jahre die junge Kinderband zu einer Musikerkonstellation reifen, die ihre eigene Art der Musik für sich entdeckt hat und damit auch ihr Publikum begeistert, das zu den Konzerten immer wieder gern erscheint. Gerade das ist für die Mitglieder ein Anreiz der Spaß an der Musik, aber auch zu sehen, dass die Musik anderen Spaß macht.

SoundControl
SoundControl gilt als Inselband mit viel Potenzial.

 
Serie der NBZ (erschienen 24.03.2020)


Musik PDF-Download Sitemap HilfeLogo der Chronik© 2002-2021 H.-H. BartyZum Seitenanfang