Die Insel Norderney

Norderney Flagge der Insel
53° 42' 26" N 7° 8' 49
Chronik einer Insel

 

Das Jahr 1398Das Jahr 1797Das Jahr 1849Das Jahr 1862Das Jahr 1873Das Jahr 1948Das aktuelle Jahr

Insel/Stadt | Bilder/Prospekte | Daten/Fakten | Kunst/Kultur

Zum Seitenende

Zurück zu: Musik | Musikgruppen | Yen Red Ron
Rock Machine
SoundControl
Yen Red Ron
"Zehn im Watt"
Kantorei
SeaStars
Kreis für Alte Musik
Wenn es grooved, ist es Yen Red Ron

Neue Musiker-Formation auf Norderney mit Soul im Blut

Die fünf Musiker rollen nicht nur ihren Bandnamen von hinten auf, sondern wollen mit groovenden Genres wie Soul, Latin Bossa, Jazz und Funky Stuff auch die Insel auf den Kopf stellen: Yen Red Ron (richtig herum: Norderney). Frontfrau Kristina Book verleiht den Songs durch ihre besondere, tenorige Stimmlage einen fulminanten Hörgenuss. Klaus Kniephoff ist das wuselige, drummende "Tier", Georg Donner der gefühlvolle und einfallsreiche Hornist, Ronny Aderhold, das Multitalent und allzeit pumpender Subwoofer an der "Big Mama" und schlussendlich Heiko Temp, der zupfende, schlagende und saitenweise komponierende Gitarrenflüsterer.

Fünf Farben Mensch sind durch Zeit und Raum im Probenkeller zusammengeflossen, um dem Zuhörer ab Frühjahr musikalische Gemälde darzubieten.

Etwas Bandgeschichte: Als der damalige Neuinsulaner Temp im August 2016 erstmalig eine Anzeige schaltete, in der er sich als "Musiklehrer für Gitarre, Klavier, Ukulele, Bluesharp und Flöte" anpries, witterte Donner sofort frische Musikerluft und nahm Kontakt auf. Daraufhin trafen sich viele Norderneyer Musiker, zum Beispiel die Ex-Buttfunkers, im Probenkeller, um zu hören, was der "Neue" denn so zu bieten hat. Es wurde gejammt bis die Finger schmerzten. Daraufhin bildete sich eine erste motivierte Formation für lockere Proben mit Kniephoff, Donner, Willem Nijenhuis, Temp und Willi Jungkrüger, der nach einiger Zeit die Band wieder verließ, um an seinem Soloprojekt weiter zu arbeiten.

Book erfüllt sich Traum

Für den nun fehlenden Gesang trat Kristina Book ans Mikro und erfüllte sich damit einen lang ersehnten Traum. Die Band war wieder komplett. Nach zahlreichen Monaten eifrigen Probens gab es dann einen ersten Gig in der "Austernbar". Der zweite Auftritt erfolgte bei "Insulaner unner sück 2019" auf Baltrum, welcher leider gleichsam der letzte Gig mit dem Multiinstrumentalisten Nijenhuis am Bass bedeutete, der andere musikalische Wege gehen wollte. Auf Heikos halbjährlich stattfindenden Einweihungsparty gesellte sich überraschend Multitalent Ronny Aderhold zum Quartett dazu, welches in heutiger Besetzung drei Monate jung ist. Musikfans dürfen wohl gespannt sein, was das neue Õuintett im Frühsommer anzubieten hat.

Yen Red Ron
Schlagzeuger Klaus Kniephoff, Gesang Kristina Book, Georg Donner an der Trompete, Ronny Aderhold am Bass und Heiko Temp an der Gitarre sind Yen Red Ron.

 
Serie der NBZ (erschienen 01.04.2020)


Musik PDF-Download Sitemap HilfeLogo der Chronik© 2002-2021 H.-H. BartyZum Seitenanfang